Wandelkonzert

Das Vocalconsort Mainz ist mit seinem diesjährigen Wandelkonzert zum zweiten Mal Gast im Kreuzgang der Stephanskirche. Das Sextett bringt alte wie moderne Hymnen von Palestrina, Lobo, Tavener und Elder mit, ebenso wie Motetten und Psalmen von Schütz, Monteverdi und Sweelinck. Im Wechselspiel mit dem Mainzer Instrumentalensemble für Alte Musik La Spagnoletta, in der Besetzung mit Blockflöte, Laute und Geige, eröffnen sich den Hörerinnen und Hörern Klangwelten aus fünf Jahrhunderten.
Im Kreuzgang, in dem sich an diesem Abend weltliche und geistliche Vokal- und Instrumentalmusik begegnen, durchmischen sich seit jeher geistliches und alltägliches Leben. Das Konzert bietet dem Publikum die Gelegenheit, diesen besonderen Ort zu dem Zweck zu nutzen, für den er erbaut wurde: für kontemplatives Wandeln.

Konzertankündigung und Portrait über das Vocalconsort Mainz in der Allgemeinen Zeitung

St. Stephan, Mainz-Oberstadt │ Samstag, 15. Juni 19 │ 19.30 Uhr
Einlass 19.15 Uhr │ Eintritt frei │ Spenden erbeten

Hinweis: Um die Wege frei zu halten, werden nur eine begrenzte Menge behelfsweiser Sitzgelegenheiten an den verschiedenen Auftrittsorten bereitgestellt. Der Kreuzgang ist eingeschränkt barrierefrei.

%d Bloggern gefällt das: