Ensemble


Das Vocalconsort Mainz debütierte 2017 erfolgreich in St. Ignaz in Mainz. Die drei Sängerinnen und drei Sänger musizieren seit Jahren in unterschiedlichen Konstellationen miteinander, im Vocalconsort Mainz treten sie als festes Ensemble auf. Ein gemeinsames musikalisches Verständnis und die besondere Faszination für Musik aus Renaissance und Barock sind Grundstein des Ensembles. Werke aus Romantik und Moderne erweitern das Repertoire.

In Konzerten und Gottesdiensten sind sie im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus zu hören. Die Vielseitigkeit des Sextetts zeigten die Kooperationen mit tanzmainz, der Tanzcompagnie des Staatstheater Mainz im Rahmen der Produktion small places (UA) 2018, mit der Kunstgeschichte der Goethe-Universität Frankfurt im Rahmen des zehnjährigen Bestehens der Städel-Kooperationsprofessur sowie dem Dommuseum Frankfurt anlässlich der Vernissage der Sonderausstellung Ugelheimer: Hinter dem Pergament die Welt.

Das Ensemble ist stets gespannt auf neue Entdeckungen und Impulse. Im Rahmen der Summer Vocal Class der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz durfte die Gruppe schon von Singer Pur lernen (2019). In 2022 folgt ein Workshop mit VOCES8. Auch außerhalb von Workshops kann das Ensemble inzwischen auf einen festen Pool von Coaches zurückgreifen, die immer wieder neue Facetten im gemeinsamen Musizieren enthüllen.

Die Freude an Alter Musik verbindet das Vocalconsort mit La Spagnoletta, dem Ensemble für Alte Musik in Mainz. Mehrere gemeinsame Konzerte und ein Workshop mit Charles Toet sind Ergebnisse dieser freundschaftlichen Verbindung.